Algen

Infografiken von onlab

Etwa die Hälfte des Sauerstoffs auf der Erde wird von Algen produziert. Derzeit sind circa 80.000 Algenarten bekannt, aber Forscher schätzen, dass es weltweit 400.000 Arten gibt. Nicht einmal 200 Arten werden vom Menschen genutzt. Einige Algenarten sind:

Palmaria palmata (Lappentang)

Gruppe: Rotalgen
Farbe und Größe: rotbraun bis purpurrot, 5 bis 100 Zentimeter
Vorkommen: vornehmlich Nordatlantik
Lebensraum: auf Felsen, Muscheln oder anderen Algen, in Uferzonen und niedrigen Gewässern (bis 20 Meter tief)
Nutzung: Lebensmittel, auch als Dulse bekannt, seit über 1400 Jahren etwa in Irland und Schottland verbreitet
Delesseria sanguinea (Blutroter Seeampfer)

Gruppe: Rotalgen
Farbe und Größe: blutrot bis rosenrot, 5 bis 30 Zentimeter
Vorkommen: Nordatlantik, Nordsee, Ostsee
Lebensraum: auf Felsen, in schattigen Gezeitenpools, in tieferen Gewässern (bis 35 Meter tief)
Nutzung: Forschung, Medizin, Kosmetikindustrie
Chondrus crispus (Knorpeltang)

Gruppe: Rotalgen
Farbe und Größe: purpurrot bis rotbraun, 10 bis 20 Zentimeter
Vorkommen: Nordatlantik, Nordsee, Ostsee
Lebensraum: auf Felsen, in Gezeitenpools, in flachen Gewässern (bis 20 Meter tief)
Nutzung: »Irish Moos« gegen Erkrankungen der Atemwege, Herstellung Carrageen (E 407) als Gelier- und Dickungsmittel, Salat
Porphyra purpurea (Roter Purpurtang, Nori)

Gruppe: Rotalgen
Farbe und Größe: rot bis rotbraun, 10 bis 300 Zentimeter
Vorkommen: weltweit, vor allem im Pazifik und im Indischen Ozean
Lebensraum: auf Steinen oder auf größeren Algen
Nutzung: in Japan, Korea und China seit Jahrtausenden als Lebensmittel populär (zum Beispiel als Zutat für Sushi)
Gelidium amansii

Gruppe: Rotalgen
Farbe und Größe: rot bis rotgelb, 8 bis 30 Zentimeter
Vorkommen: Pazifik, besonders vor Korea, China, Japan
Lebensraum: flache Küsten (3 bis 10 Meter tief)
Nutzung: Herstellung von Agar (»chinesische Gelatine«)
Ulva lactuca (Meersalat)

Gruppe: Grünlagen
Farbe und Größe: hell- bis dunkelgrün, bis 100 Zentimeter
Vorkommen: in allen Weltmeeren, an den Küsten aller Kontinente
Lebensraum: wächst auf Steinen, auf Muscheln und Seetang (bis zu 15 Meter tief)
Nutzung: Lebensmittel, Salat oder gemahlen als Zusatz
Chlamydomonas reinhardtii

Gruppe: Grünalgen
Farbe und Größe: grün, 0,003 bis 0,01 Millimeter
Vorkommen: weltweit
Lebensraum: Süßwasser
Nutzung: Modellorganismus in der Grundlagenforschung für Bioreaktoren und Wasserstoffproduktion
Himanthalia elongata (Riementang, Meeresspaghetti)

Gruppe: Braunalgen
Farbe und Größe: gelbgrün bis braun, 1 bis 7 Meter
Vorkommen: begrenztes Verbreitungsgebiet, Nordostatlantik, Ostsee
Lebensraum: sanft abfallende Felsen
Nutzung: Lebensmittel
Durvillaea antarctica (Cochayuyo, Bull Kelp)

Gruppe: Braunalgen
Farbe und Größe: grün bis goldbraun, bis zu 15 Meter
Vorkommen: dominant in Küstenbereichen zwischen Chile und Neuseeland
Lebensraum: an Felsen, Orte mit intensiven Wellen und Tiefen
Nutzung: Grundnahrungsmittel in Chile
Ascophyllum nodosum (Knotentang)

Gruppe: Braunalgen
Farbe und Größe: olivbraun bis dunkelbraun, bis zu 2 Meter
Vorkommen: Nordatlantik
Lebensraum: felsige Küstenbereiche
Nutzung: Gewinnung von Alginsäure, Biotechnologie, Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie, Fasern für Kleidung
Undaria pinnatifida (Wakame)

Gruppe: Braunalgen
Farbe und Größe: gelblich bis braun, 1 bis 3 Meter
Vorkommen: hauptsächlich West-Pazifik, in der Bretagne zur kommerziellen Nutzung eingeführt; inzwischen weltweit eingeschleppt
Lebensraum: Felsen, Steine, Schiffsrümpfe
Nutzung: Delikatesse in der asiatischen Küche, neben Nori eines der beliebtesten Meeresgemüse
Laminaria japonica (Japanischer Blatttang, Seekohl)

Gruppe: Braunalgen
Farbe und Größe: tiefgrün, olivbraun, 1 bis 6 Meter
Vorkommen: Nordpazifik
Lebensraum: an Felsen (bis zu 10 Meter tief)
Nutzung: Kombu, jährlich werden mehrere Millionen Tonnen zu Nahrungszwecken geerntet